Liegegefühle

Es gibt verschiedene Wassermatratzen und somit auch Liegegefühle. Die Lagerung Ihres Körpers ist aber immer druckfrei, nur die Bewegung des Wassers ist mehr oder weniger. Entscheidend ist auch die Einstellung der Wassermenge aufgrund Ihres Körpergewichtes, ob das Wasserbett passt oder nicht.

UNO oder DUAL AKVA Wassermatratze

Die Wassermatratze sind als einteilige (uno) oder zweigeteilte Systeme (dual) erhältlich. Zwei Wassermatratzen haben den Vorteil, dass Sie Ihren Partner durch einen Mitteltrennkeil kaum spüren, Sie individuell Ihre Wassermatratze füllen und unabhängig vom Partner die Temperatur wählen können.

unberuhigte AKVA Wassermatratze

Diese Wassermatratzen enthalten keine Stabilisierungsschichten und es dauert einige Sekunden, bis die Bewegungen absorbiert sind. Das sanfte Wiegen im Wasserbett vermittelt uns pure Entspannung. Echte Wasserbettschläfer wollen nichts anderes. Diese Art Wassermatratze wird erfolgreich für therapeutische Zwecke und Massagebetten eingesetzt.

beruhigte AKVA Wassermatratze

In Abhängigkeit von der Anzahl der Stabilisierungsschichten werden die Bewegungen im Wasser innerhalb von 1 – 25 Sekunden absorbiert.

stark beruhigte AKVA Wassermatratzen

Die Bewegungen in stark gedämpften Wassermatratzen werden durch die Anzahl der Stabilisierungsschichten reduziert und somit fühlt sich diese Matratze ähnlich an, als ob Sie auf einer viscoelastichen Matratze liegen, nur sofort anpassungsfähig und ohne Druckstellen.

 
GoToTop